Mein zauberhafter Buchladen am Ufer der Seine

Ich melde mich zurück mit einer Rezi zu diesem tollen Buch.

Autor: Rebecca Raisin

Seiten: 320

Verlag: Ruetten & Loehning

Kosten: 14,00 Euro (gebunden), 10,99 Euro (ebook)

47826819-00-00

Inhalt:

Wo liegt das Glück, wenn nicht in Paris? Buchhandlungen sind magische Orte, an denen manch einer ganz neue Wege für sein Leben zu entdecken vermag. Das zumindest findet die junge Buchhändlerin Sarah. Doch ihr kleiner, aber feiner Laden in der amerikanischen Provinz ist alles andere als eine Goldgrube und hilft ihr auch nicht weiter bei ihrem komplizierten Liebesleben. Als ihre Freundin Sophie sie bittet, für eine Weile ihren Buchladen am Ufer der Seine zu übernehmen, zögert Sarah nicht lange. Doch dort erwartet sie alles andere als la vie en rose, und Sarah muss erst die Geheimnisse der französischen Bücherfreunde verstehen, um den unvergleichlichen Zauber von Paris entdecken zu können …

Meine Meinung:

Ich liebe Paris und war dementsprechend gespannt auf diese Geschichte. Ich bin sehr schnell in die Geschichte rein gekommen und habe das Buch innerhalb zwei Tagen gelesen. Die Protagonistin Sarah ist mir von Anfang an sympathisch, bei ihr merkt man wie sehr sie Bücher liebt und das es ihre Leidenschaft ist ihren Buchhandel zu führen. Mit ihrer Freundin Sophie geht sie einen Buchhandeltausch ein und findet sich bald darauf in Paris im Buchladen „Once upon a Time“ wieder. Die Stadt, die Menschen und der Laden stellen sie vor viele Herausforderungen. Ich finde die Entwicklung sehr schön die Sophie macht, sie lebt sich immer besser in Paris ein und findet langsam eine Routine und kann die Stadt genießen. Mich hat die Beziehung zu ihrem Freund anfangs verwirrt, denn er ist nie an ihrer Seite und oft sind sie viele Tage überhaupt nicht in Kontakt. Teilweise konnte ich ihr passives Verhalten nicht ganz nachvollziehen. Trotzdem kann man spüren wie sehr Sarah ihn liebt, jedoch war mir lange Zeit unsicher, ob diese Beziehung bestehen bleibt. Generell hätte ich mir in Bezug auf die Romantik und die Beziehung ein bisschen mehr gewünscht, sie erschien immer mal wieder am Rand, jedoch passierte immer eine Menge und ich konnte dem nicht so viel Beachtung schenken, wie ich es gerne getan hätte.

Die Nebenfiguren haben mir sehr gut gefallen und die Erlebnisse in Paris machen das Buch interessant. Es ist schön zu verfolgen, wie Sophie Anschluss findet und echte Freunde gewinnt. Die Pariser Atmosphäre wurde gut eingefangen und ich konnte mir die Orte und die Begegnungen die Sarah hat, beispielsweise in dem Antiquitätenladen, sehr gut vorstellen.

Die Geschichte ist vielfältig, sie ist mit Nebenhandlungen ausgeschmückt, wie die geheimnisvollen Briefe und man wird einige Male überrascht. Ich hätte mit einem anderen Ende gerechnet, war jedoch sehr zufrieden so wie es war.

Fazit:

Ein kurzweiliges Buch, in dem Sophie (eine leidenschaftliche Buchliebhaberin) über sich hinaus wächst und sich in Paris erst richtig kennen lernt. Paris hat mich wieder einmal begeistert, vor allem das „Once Upon a Time“ wächst einem ans Herz und man will es nicht mehr verlassen..wirklich ein Traum!

4/5 Flügel

https://thumbs.dreamstime.com/t/flgel-des-blauen-engels-4998766.jpghttps://thumbs.dreamstime.com/t/flgel-des-blauen-engels-4998766.jpghttps://thumbs.dreamstime.com/t/flgel-des-blauen-engels-4998766.jpghttps://thumbs.dreamstime.com/t/flgel-des-blauen-engels-4998766.jpg

Weitere Infos/Kaufen

Advertisements

2 Kommentare zu „Mein zauberhafter Buchladen am Ufer der Seine

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: