Bedrückende Geschichte

Autor: Sophie Bassignac

Seiten: 208

Verlag: Atlantik

Kosten: 20 Euro

insta

Klappentext:
Paris kurz vor Weihnachten. Es schneit unaufhörlich. Sehr weihnachtlich ist es bei Max und Raphael allerdings nicht. Die Cousins, die als Filmausstatter und Restaurator arbeiten, leben erst seit kurzem in der Wohnung, haben sie aber im Handumdrehen in eine originelle Rumpelkammer und Party-Zone verwandelt. Bei ihnen geht die Pariser Bohéme ein und aus, die sich von ihrem kreativen Chaos angezogen fühlt. Nach allerlei Liebeswirren – warum verliebt man sich eigentlich immer in die Falschen? – markiert das nahende Silvesterfest einen Neuanfang für alle.
Eine charmante Komödie mit Tiefgang, die über die Liebe, das Leben und die Wärme in einer kalten Winternacht erzählt.

Meine Meinung:

Ich habe mich auf das Buch schon sehr gefreut. Das Cover der Titel und der Klappentext ließen mich vermuten, dass man sich auf eine amüsante, schöne Geschichte mit Tiefgang einstellen kann. Letztendlich war das Buch sehr bedrückend und grau. Beim Lesen bin ich schnell voran gekommen und hatte es innerhalb zwei Tage durch. Der Schreibstil ließ sich flüssig lesen und hat mir gefallen, auch wenn die Geschichte nicht allzu spannend war, hatte sie viele Details.

Man kommt mit vielen Charakteren in Kontakt, da sind die Hausbewohner, Max, Raphael, Cecile und später kommt noch Eva dazu. Außerdem mischen die zwei Mütter von Max und Raphael mit und es gibt auch noch weitere Bekanntschaften.

Die Charaktere sind durchweg sehr speziell und haben alle ihre Ticks und ungewöhnlichen Eigenschaften. Für mich war es sehr schwierig einen Zugang zu ihnen zu finden. Manchmal dachte ich, mit diesem fühle ich mich wohl und im nächsten Kapitel macht er/sie etwas das ich nicht nachvollziehen konnte. Und auch die Beziehungen untereinander haben mich nicht gepackt und waren für mich nicht echt genug.

Ich habe auch gehofft, den Pariser Charme zu spüren und diesen Zauber der Stadt zu erleben. Bei mir kam nur das triste Wetter und die unglücklichen Menschen rüber. Mir hat eine Veränderung der Menschen gefehlt, auch wenn am Ende des Buches nichts mehr so ist wie es anfangs war, konnte mich das nicht erreichen und ich habe nicht so mit gefühlt wie ich es sonst tue. Das ist sehr schade, denn sie Autorin bringt ernste Themen rein, doch da jeder der Personen schwierige Probleme hat, war es anstrengend jedem die nötige Empathie entgegen zubringen.

Es gab kaum Lichtblicke und die Geschichte hatte beinahe durchgehend eine bedrückende Stimmung, sodass die schönen Szenen in den Hintergrund geraten.

Fazit:

Das Buch war leider nicht mein Fall, mir war alles zu dunkel und zu bedrückend und auch mit den Charakteren konnte ich mich nicht anfreunden. Sie waren mir überhaupt nicht ähnlich und da hat mir der Zugang gefehlt. Mir hat der Schreibstil sehr gut gefallen und auch die Grundidee einer Wohngemeinschaft, bei der jeder unterschiedlich ist und seine Probleme mitbringt, leider konnte mich die Umsetzung nicht überzeugen.

2,5/5 Sterne

Kaufen/ Mehr Infos

https://i0.wp.com/www.atlantikverlag.de/wp-content/uploads/2014/07/Atlantik_Logo_gross.jpg

 

Advertisements

3 Kommentare zu „Bedrückende Geschichte

Gib deinen ab

  1. Ich hab noch 100 Seiten vor mir. Aber immer nehme ich ein anderes Buch in die Hand. Die Stimmung ist wirklich sehr bedrückend, was auch irgendwie gut ist. Wenn ein Autor es schafft, dass es dir beim lesen schlecht geht, hat er eindeutig was richtig gemacht. Aber momentan hauen mich die Schwangerschaftshormone sowieso schon um, da kann ich das nicht auch noch gebrauchen 🙈 Aber ich werde es wohl im Laufe der Woche beenden und rezensieren müssen…

    Gefällt 1 Person

    1. Ja das stimmt, damit zeigt es das das Buch einen erreicht hat. Ich lese eigentlich auch sehr gerne traurige Geschichten die mich berühren, aber für mich war das Buch leider trotzdem nicht so richtig was.
      Ja das schaffst du sicherlich. Ist ja erst Montag😊

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: