Haustier-Tag

Ich mache heute den Haustier Tag, den ich zufällig entdeckt habe. Es hat zwar nichts mit Büchern zu tun, aber ich dachte das könnte mir Spaß machen und bei anderen freue ich mich immer über Haustierbilder:) Ich weiß nicht wer ihn sich ausgedacht hat, also kann ich leider keinen nennen.

Die Fragen waren Folgende:

  1. Was war Dein erstes Haustier und Sein/Ihr Name?

Mein erstes Haustier waren zwei Kaninchen, das Frauchen hieß Rapunsel (vorne) und gehörte meiner Schwester und das Männlein hieß Stupsi (hinten) und war meiner.

SANYO DIGITAL CAMERA

  1. Hast Du es dir gewünscht oder war es ein Familienwunsch?

Meine Schwester und ich wollten unbedingt ein Haustier und ich denke wir haben schon ordentlich Druck gemacht. Als wir und dann ein Pärchen aus dem Tierheim aussuchen durften, waren wir überglücklich. Trotzdem hätten meine Eltern sicherlich nicht eingewilligt, wenn sie total dagegen gewesen wären.

  1. Lebt Er/Sie noch oder ist Er/Sie schon gestorben?

Nein, sie leben beide schon lange nicht mehr. Sie kamen ca. 2000 zu uns und waren dort bestimmt schon 2 Jahre alt.

  1. Was ist dein Lieblingstier?

Ganz klar Katzen! Ich bin eher nicht so der Hundemensch, da ich ganz schön Angst vor ihnen habe.

  1. Hast du jetzt Haustiere? Wenn JA: Wie viele und wie heißen sie?

Ja, wir habe zwei Katzen. Er heißt Mogli und sie heißt Sura.

  1. Hat Sein/Ihr Name eine besondere Bedeutung?

Nein, aber die Namen sind ein witziger Zufall. Sura ist bei uns ca. ein halbes Jahr nach Mogli eingezogen und wir haben sie aus dem Tierheim. Ihr Name haben wir von dort übernommen und das witzige daran ist, das Sura und Mogli zwei Figuren aus dem Dschungelbuch sind. Ich find das ist echt ein mega Zufall.

  1. Was war Dein schönstes Erlebnis mit Ihm/Ihr?

Also bei Mogli auf jeden Fall als ich ihn zum ersten Mal streicheln konnte. Er hat sich nämlich das erste halbe Jahr überhaupt nicht anfassen lassen und war ein richtiger Problemkater. Durch Sura hat sich das total verändert. Bei ihr gibt es gar nicht so ein Lieblingsmoment, aber ich liebe es, dass sie meine Nähe sucht oder mich mit schnurren weckt.

  1. Hast Du dir schon mal große Sorgen machen müssen?

Wir hatten einen Kater vor den beiden und er war sehr krank. Seine Nieren waren nicht gut und es hat sich dann noch gezogen und auch schon davor war er in der Klinik und die Zeit am Ende war sehr schwer..

  1. Würdest du gern noch mehr Haustiere haben?

Nein, ich denke würden wir auf dem Land leben vielleicht. Aber um zwei Katzen kann man sich gut kümmern, auch wenn es viel Arbeit ist. Man hat für beide ausreichend Zeit und keiner kommt zu kurz.

  1. Was findest Du besser: Tiere vom Züchter oder aus dem Tierheim?

Ich verstehe, wenn Menschen lieber ein Tier vom Züchter haben möchten, aber besser finde ich definitiv, wenn man sich ein Tier aus dem Tierheim holt. Meiner Meinung nach hat es schon zu viele Tiere die ein zu Hause suchen, sodass man nicht noch weitere züchten muss, die dann durch Umstände wieder ins Tierheim kommen. Und es gibt tolle Tiere im Tierheim, die einem so viel zurückgeben, wenn man sie aufnimmt und ihnen Liebe entgegenbringt.

  1. Wieviel Präsenz hat Dein Tier in deinem Leben/HERZEN?

Ganz viel. Ich merke immer, wenn ich zwei Nächte nicht daheim sein konnte wie sehr sie mir fehlen. Einfach das die beiden da sind, ich mit ihnen kuscheln und spielen kann und sie zu beobachten macht mich wahnsinnig glücklich. Sie gehören für mich dazu, wie zwei

Advertisements

2 Kommentare zu „Haustier-Tag

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: