Upside Down- Weil du mir den Kopf verdrehst

Autor: Lia Riley

Seiten: 374

Verlag: Blanvalet

Kosten: 8,99 Euro

P1120725.JPG

Inhalt:

In diesem Buch lernen wir Talia und Bran kennen. Talia macht eine schwere Zeit durch, sie hat ihre Schwester verloren und leidet seitdem unter Zwangsstörungen, zu allem übel sind ihre Uninoten katastrophal und ihre Mutter ist einfach nach Hawai abgehauen. Um Abstand zu gewinnen und ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen geht sie ein halbes Jahr nach Australien, dort trifft sie auf Bran. Er hat ein hartes Jahr hinter sich und hat nichts mehr für die Liebe übrig, doch als er auf Talia trifft scheinen alle Bemühungen seine Gefühle zu unterdrücken vergebens.

Meine Meinung:

Ich habe mich sehr auf das Buch gefreut, der Klappentext hat mich angesprochen und das Cover finde ich auch mega schön. Der Schreibstil ist leicht und locker, dadurch fliegen die Seiten nur so dahin. Die meiste Zeit wird die Geschichte von Talia erzählt, sie war mir schnell sehr sympathisch. Man erfährt viel von ihr und sie lässt einen in ihre Gefühlswelt blicken, dadurch habe ich mich mit ihr verbunden gefühlt und man kann sich gut in sie hineinversetzen. Ihre Trauer über den Verlust ihrer Schwester und die damit verbundenen Zwangsstörungen waren für mich greifbar und realistisch. Bran ist anfangs distanziert und ich wusste nicht so recht was ich von ihm halten soll. Mit der Zeit lernt man ihn besser kennen und obwohl er das ein oder andere Geheimnis hütet, hat er eine Art, die ich sehr gerne mochte. Aus seiner Sicht wird auch in kleinen Kapiteln hin und wieder erzählt.

Die Geschichte ist sehr gefühlvoll und emotional, es kommen Geheimnisse ans Licht, Konflikte entstehen und es gibt leidenschaftliche Stellen. Die Beziehung zwischen Bran und Talia ist besonders, es ist schön ihre Entwicklung mitzuverfolgen und man merkt das sie sich gegenseitig gut tun und miteinander ihre Vergangenheit aufarbeiten.

Die Autorin hat eine Anmerkung zum Buch und eine Danksagung hinein geschrieben. Diese war sehr unterhaltsam und interessant und hat mich veranlasst nochmal über das Buch und insbesondere über Zwangsstörungen nachzudenken. Also wenn ihr das Buch noch lest, schlagt es nicht sofort nach der Geschichte zu!:)

Fazit:

Eine wundervolle Liebesgeschichte mit Tiefe, Leidenschaft und großen Gefühlen. Ich kann das Buch nur empfehlen und hoffe sehr, dass man noch einiges von der Autorin hören wird.

5/5 Sterne

Weitere Infos/ Kaufen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s