Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe

Autor: A.J. Betts

Länge: 5h 46min

Verlag: Sauerländer Audio

Kosten: 19,95 Euro

P1120689.JPG

Klappentext:

Liebe ist stärker als jede Statistik Kopf an Kopf liegen Zac und Mia in ihren Krankenhausbetten, nur durch eine dünne Wand getrennt. Diagnose: Krebs. Gefühlszustand: isoliert und allein. Im normalen Leben hätten sie wahrscheinlich nichts miteinander zu tun. Aber im Krankenhaus gelten andere Regeln. Man braucht Kraft, um die Zeit dort durchzustehen. Und noch mehr Kraft, um in die normale Welt zurückzukehren. In einer dieser Welten braucht Zac Mia. Und in der anderen braucht Mia Zac. Oder vielleicht brauchen sie sich gegenseitig. Jetzt und für immer.

Meine Meinung:

Ich habe das Buch als Hörspiel gehört, trotzdem will ich zum Cover etwas sagen. Mir gefällt es, gerade weil es schlicht ist, sehr gut. Ich finde es passt gut zu der Thematik  und hebt sich von den vielen auffälligen Covern ab.

Ich bin ziemlich schlecht in das Hörbuch hineingekommen, warum das so war kann ich nicht genau sagen. Insgesamt habe ich es auch nie länger als eine halbe Stunde am Stück angehört, weil ich sonst abgeschweift bin.

Die beiden Protagonisten des Buches, Zac und Mia, haben beide Krebs und sind von ihrem Charakter sehr verschieden. Zac ist immer gut drauf, man merkt das er trotz seiner Kranheit nicht seinen Lebensmut verloren hat. Mir war er sehr sympatisch. Mia kommt überhaupt nicht mit ihrer Situation zurecht, sie ist wütend auf alles und jeden und man kommt anfangs nicht an sie heran. Natürlich bestimmen diese beiden Personen auch die Stimmung beim Hörer/ Leser. Mia hat bei mir unbehagen verursacht, natürlich konnte ich sie verstehen, aber es macht keinen Spaß zu sehen wie unglücklich sie ist und manchmal ist es auch ziemlich anstrengend. Bei Zac ist alles leichter und froher.

Die Gefühle und Situationen der beiden werden authentisch beschrieben, sodass man mit mitfühlt und das Gefühl hat einen ehrlichen Einblick zubekommen. Man merkt das ihnen die Freundschaft Kraft gibt, obwohl Mia anfangs abweisend ist, ist sie froh Zac an ihrer Seite zu haben.

Ich fande es gut, dass aus beiden Sichten der Protagonisten erzählt wird, so kann man alles besser Nachvollziehen und erfährt unmittelbar die Gedanken und Gefühle. Mich konnte die Geschichte leider nicht so mitnehmen und berühren, wie zum Beispiel „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“, trotzdem war es hörenswert. Die Liebesgeschichte stand für mich nicht im Vordegrund, sondern die Freundschaft der beiden und der ehrliche Einblick in die Krankheit.

Fazit:

Ein insgesamt tolles Hörspiel mit interessanten Charakteren und einem authentischen Einblick in deren Krankheiten. Für mich hätte es teilweise emotionaler sein können, trotzdem ein sehr lohnenswertes Hörbuch.

4/5 Sterne

Weitere Infos/ Kaufen

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: