Mein bester letzter Sommer

Ich bin perfekt für diese Rezension eingerichtet. Im Hintergrund läuft die Playlist zu dem Buch „Mein bester letzter Sommer“ und ich kann starten:)

Autor: Anne Freytag

Seiten: 368 Seiten

Verlag: Heyne fliegt

Kosten: 14,99 Euro

Inhalt:

Die 17-jährige Tessa hat nicht mehr viel Zeit, denn sie ist totkrank. In diesem Zustand will sie nichts weiter als sich in ihrem Zimmer zu verschanzen, das ändert sich als sie Oskar kennen lernt. Mit ihm kommt auch ihre Freude zurück und sie machen sich zusammen zu einem Roadtrip nach Italien auf. Dort erleben sie einen perfekten Sommer.

Meine Meinung:

„Mein bester letzter Sommer“ ist das erste Buch, das ich von Anne Freytag gelesen habe. Sie hat mit Oskar und Tessa zwei Charaktere erschaffen, mit denen ich mich schnell angefreundet habe. Tessa habe ich anfänglich als ziemlich schroff gegenüber ihrer Familie wahrgenommen. Dieses Verhalten wird im Laufe der Geschichte aufgefasst und erklärt sich. Ansonsten ist Tessa ein eher schüchternes Mädchen, das nicht mehr so recht an sich glauben kann. Oskar gibt ihr Selbstvertrauen und Halt. Er weiß auf was er sich mit Tessa´s Krankheit einlässt, aber er beschert ihr noch mal einen wunderschöne Zeit und geht wunderbar damit um. Er ist verständnisvoll, lustig und hat mir auch immer wieder ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Ich könnte warscheinlich ewig von ihm schwärmen. Was ich noch erwähnen will, ist die Beziehung zwischen Tessa und Oskar, sie lernen sich mit zu Vertrauen und die Entwicklung ihrer Liebe ist wunderschön.

Anne Freytag´s Schreibstil zieht einen sofort in seinen Bann und ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Dabei ist alles sehr lebendig, die ganzen Orte, Personen und Ereignisse. Die Emotionen werde direkt auf einen übertragen und man fühlt mit, ich musste schon am Anfang weinen und auch immer wieder dazwischen. Die Geschichte war wunderschön und gleichzeitig sehr traurig, einen nimmt das emotional wirklich mit, vorallem weil man zu Oskar und Tessa nach wenigen Seiten eine Bindung aufgebaut hat.

Fazit:

Ein Gänsehaut Buch, unendlich traurig und wunderschön zugleich. Tessa und Oskar erleben eine wunderschöne erste Liebe und wir Leser haben das Glück, sie miterleben zu dürfen.

5/5 Sterne

Weitere Infos/ Kaufen

Advertisements

Ein Kommentar zu „Mein bester letzter Sommer

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: