Und Gott sprach…

..Du musst mir helfen!

Autor: Hans Rath

Seiten: 288

Verlag: WUNDERLICH

Kosten: 14,99 Euro

P1120293

 

Über den Autor:
Hans Rath, Jahrgang 1965, studierte Philosophie, Germanistik und Psychologie in Bonn. Er lebt mit seiner Familie in Berlin, wo er unter anderem als Drehbuchautor tätig ist. Mit der Romantrilogie «Man tut, was man kann», «Da muss man durch» und «Was will man mehr» hat Rath sich eine große Fangemeinde geschaffen. Zwei der Bücher wurden bereits fürs Kino verfilmt. «Und Gott sprach: Wir müssen reden» sowie «Manchmal ist der Teufel auch nur ein Mensch» wurden ebenfalls zu Bestsellern.

Klappentext:
Du sollst den Menschen die frohe Botschaft verkünden.‘ ‚Vergiss es Abel. Sie werden mir nicht zuhören.‘ ‚Sag ihnen, wenn sie dir blöd kommen, komme ich mit der Apokalypse.‘ Die Welt ist schlecht. Das muss Jakob Jakobi am eigenen Leib erfahren, als er ausgerechnet auf dem Weihnachtsmarkt von zwei Typen in Nikolausverkleidung bestohlen wird. Aber nicht nur im Kleinen, auch im Großen muss dringend was passieren auf der Erde. Sagt wer? Ein alter Bekannter Jakobs: Gott persönlich. Der taucht in Gestalt des Lebenskünstlers Abel Baumann auf und wirft erst mal Jakobs Winterurlaubspläne über den Haufen. Und nicht nur das: Diesmal ernennt Gott seinen Ex-Therapeuten kurzerhand zum neuen Messias. Eine kleine Schar etwas zwielichtiger Apostel gesellt sich auch bald dazu – doch Jakob zweifelt sehr daran, dass das mit der Weltrettung so funktioniert. Und wo soll man überhaupt anfangen?

Meine Meinung:
Ich habe die zwei ersten Teile der Reihe um Jakob und Abel noch nicht gelesen, muss man aber auch nicht. Ich bin sehr gut in die Geschichte reingekommen und konnte mich direkt mit Abel und Jacob anfreunden, beide sind sehr sympathisch und hätten Nachbarn von mir sein können. Einfach
zwei normale Menschen, die versuchen die Welt ein Stück besser zu machen. Die Nebencharaktere konnten mich auch überzeugen, sie waren alle authentisch und jeder hatte in dem Buch seinen wichtigen Platz. Für mich waren die Handlungen der Personen gut nachvollziehbar, wobei die Handlung stellenweise überspitzt dargestellt wird.
Der Schreibstil lässt sich gut lesen, ist flüssig und unterhaltsam. Hans Rath hat viele Botschaften zwischen den Zeilen versteckt, die einen Nachdenken lassen.
Um die Welt zu retten nehmen Jacob und seine Apostel Arbeitslosigkeit, Tierversuche, Armut und Reichtum in Angriff. Diese doch sehr ernsten Themen, sind in eine humorvolle und chaotische Geschichte verpackt, bei der ich oft schmunzeln musste. Es macht also viel Spaß! Trotzdem war das Buch nicht oberflächlich, es gab viel zum Nachdenken und man merkt, dass man keine Superkräfte braucht um die Welt etwas besser zu machen.

Fazit:
Ein sehr unterhaltsames Buch, dass einen zum Nachdenken und Umdenken anregt. Absolute Leseempfehlung!

5/5 Sterne

Weitere Infos/ Kaufen

Advertisements

3 Kommentare zu „Und Gott sprach…

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: