Rezension: Thoughtless- erstmals verführt

Seiten: 640 Seiten

Autor: S.C. Stephens

Verlag: GOLDMANN

Kosten: 9,99 Euro

https://i0.wp.com/www.mein-lesetipp.de/wp-content/uploads/2015/04/Thoughtless-Erstmals-verfhrt-Thoughtless-1-Roman-Thoughtless-Reihe-Band-1-0-294x448.jpg

Inhalt:
Das Buch Thoughtless- erstmals verführt ist das erste Buch einer Trilogie. In diesem Buch geht es um Kiera diese zieht mit ihrem Freund Denny nach Seattle, da dieser dort ein Jobangebot bekommen hat. Dort will sie auch ihr Studium beenden. Sie ziehen in das Haus von Kellan, er ist ein guter, alter Freund von Denny. Außerdem sieht er ziemlich gut aus und ist ein lokaler Rockstar. Zwischen Kiera und Kylan knistert es. Als dann Denny von seinem Job aus, Seattle verlassen muss, kommen sich die beiden immer näher.

Meine Meinung:
Gegen den Schreibstil ist nichts auszusetzen, doch gab es leider Stellen sie sich sehr gezogen haben und meiner Meinung nach einfach zu ausschweifend sind. Das Cover hat mich angesprochen und ich finde es sehr schön.
Zu den Charakteren. Die zwei männlichen Charaktere, Denny und Kylan waren mir sympathisch. Zwei normale junge Männer mit unterschiedlichen Charaktereigenschaften. Ich fand sie beide interessant und wollte von Anfang an etwas über sie erfahren. Natürlich haben auch sie Fehler gemacht, aber ich konnte bei ihnen ihre Handlungen nachvollziehen.
Kiera ist die weibliche Protagonistin, sie steht zwischen den zwei Männern. Leider konnte ich sie nicht ausstehen. Ihre Handlungen waren naiv und egoistisch. Sie hat sich immer als das Opfer gesehen, obwohl sie auch einen großen Teil am fremdgehen und den Problemen beigetragen hat. Sie hat beide Männer hintergangen und nicht auf die Gefühle der anderen geachtet. Sobald sie eine Entscheidung getroffen hat, war sie am nächsten Tag schon wieder hinfällig. Auch ihre Schuldgefühle, die sie immer wieder betont, waren wieder sehr schnell vergessen. Diese Sprunghaftigkeit hat mich im Laufe des Buches immer mehr aufgeregt und ich hatte das Gefühl das sich das ganze im Kreis dreht.
Nichtsdestotrotz gab es auch spannende und schöne Stellen im Buch. Bei manchen Momenten hat man mitgefiebert und war in der Geschichte versunken. Toll fand ich auch, dass Stellen aus den Liedern, von Kylans Band zitiert wurden. Diese waren sehr schön und haben sich gut in die Geschichte eingefügt.

Fazit:
Leider musste ich mich ziemlich durchkämpfen, zum Ende hin hat es sich echt gezogen und Kiera war mir einfach sehr unsympathisch. Aber dadurch das ich die männlichen Charaktere mochte und die Geschichte stellenweise auch gut war und einen mitgenommen hat, gebe ich 3 Sterne.

360_6360_6360_6

Buch beim Verlag

Advertisements

2 Gedanken zu “Rezension: Thoughtless- erstmals verführt

  1. Michelle Früh schreibt:

    Klingt für mich wie ein herkömmliches Buch. Also nicht sehr spannend.
    Aber das Cover sieht wirklich hübsch aus und dein Review finde ich auch schön geschrieben. Vielleicht schaue ich mir das Buch trotzdem mal an. 🙂
    Liebst Michelle von beautifulfairy

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s